Kleider für die Braut ab 50

Die Sonne lacht über der schönsten Stadt am Rhein und strahlt mit Ihnen um die Wette. Der große Tag in Ihrem Leben ist gekommen und voller Erwartung blicken Sie auf Ihren Liebsten, der Sie nun zum ersten Mal in Ihrem Hochzeitskleid sieht.

Maßgeschneidert und wie angegossen muss es sein, das Kleid für Ihren einzigartigen Hochzeitstag und damit Sie sich vor dem Altar von Ihrer Schokoladenseite präsentieren können, helfe ich Ihnen, das perfekte Kleid für Sie zu kreieren.

Standesamt oder Kirche – welches Kleid passt? 



Die Braut ab 50 hat ihre Vorstellungen und Wünsche und ist eine gestandene Frau, die weiß was sie will. Da dürfen auch beim Hochzeitskleid keine Kompromisse eingegangen werden. Standesamtkleider sind von Natur aus eher zurückhaltender, was Bestickungen oder Verzierungen mit Glitzer und Perlen anbelangt. Ihr Standesamtkleid für die Zeremonie im Historischen Rathaus muss dem Rampenlicht aber ebenso standhalten wie ein kirchliches Hochzeitskleid für die Trauung in der kleinen Sakramentskapelle im Kölner Dom, denn es wird auf unzähligen Fotos und Schnappschüssen festgehalten und muss perfekt zu Ihnen passen und Sie vorteilhaft aussehen lassen. Ein Kleid mit langen Ärmeln oder einem Bolerojäckchen eignet sich übrigens bestens für eine kirchliche Zeremonie, bei der traditionell eher weniger Haut gezeigt wird, das Kleid an sich aber ruhig aufwendiger verziert sein darf.




 

Die Schnitte und Farben für die reife Frau



Ab einem gewissen Alter – und vielleicht ist es auch nicht die erste Eheschließung – kommt das ausladende Prinzessinnenkleid nicht mehr in Frage. Als reife Frau fühlen Sie sich vielleicht wohler, wenn Ihr Kleid im Etui-Stil geschnitten ist und Sie mit langen Ärmeln oder dreiviertellangen Ärmeln elegant und edel wirken lässt. Ob Standesamtkleid oder kirchliches Hochzeitskleid – vorteilhaft und stilvoll sind Kriterien, die ich Ihnen nur zu gerne erfülle, damit Sie sich rundum wohl fühlen in Ihrem maßgeschneiderten Traumkleid. Fließende Stoffe, die Sie wie ein Traum aus Seide, Tüll oder Satin umhüllen und Ihrem Körper schmeicheln oder ein tailliertes, knielanges Kleid im Fünfziger Jahre Stil – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, an Ihrem Hochzeitstag ein Kleid zu tragen, welches Ihre Vorzüge in Szene setzt und in dem Sie sich wohlfühlen. 
Übrigens muss Ihr Hochzeitskleid nicht weiß sein. Wenn Sie Farbe ins Spiel bringen wollen und mit verschiedenen Nuancen Akzente setzen wollen, stehen Ihnen viele farbige Stoffe zur Auswahl, um Ihr Hochzeitskleid noch individueller und unvergesslicher zu machen.